Young M.A feat. KorLeone – Wahlinn // Video

Young M.A. ist für sich genommen ein unwahrscheinliches Phänomen. Denn Katorah Marrero ist eine Frau im Rap-Game und konzentriert sich bei ihrer künstlerischen Ausdrucksweise vor allem auf derzeit unpopuläre Aspekte im Rap wie zum Beispiel Punchlines. Beispiel gefällig? In ihrem aktuellen Song »Wahlinn« schnoddert die 26-Jährige metaphorisch-beeindruckende Beschreibungen über das pompöse Uhrwerk an ihrem Handgelenk in die Membrane: »Water on my wrist, bitch you lookin‘ at the Atlas«. Wow. Pünktlich zum US-amerikanischen Tag der Arbeit, der traditionell am ersten Montag im September begangen wird, droppte die »Kween« diesen sphärischen Synth-Bap aus der Musikmaschine von U-Dub, der auch schon ihren Hit »OOOUUU« auf dem Gewissen hatte. Die gemächliche Ode an den eigenen Wohlstand macht M.A. zwar nicht gleich zum Conscious-Rapper, aber beweist doch jenen typischen trockenen Humor, den wahrscheinlich nur die Straßen des Big Apple so formen können. Die Freiheitsstaue ist weiblich!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here