Viceland Doku über Chicago

vic-mensa-viceland

Die Noisey Dokumentation über Chiraq wirbelte viel Staub auf, als sie Anfang 2014 im WWW aufploppte. Die Doku gab erstmalig Insights in die Rapszene Chicagos rund um Chief Keef und den Drill-Hype. Doch die achtgeteilte Videoreihe stieß nicht nur auf positive Resonanz. Bewohner des berüchtigten Murder-Capital beschwerten sich über die eindimensionale Berichterstattung ihres Hometowns. Offenbar haben sich die Macher der Viceland-Videos die Kritik zu Herzen genommen und widmen nun, zwei Jahre später, der Stadt am Ufer des Michigan Lakes eine zweite Episode. Diesmal dreht sich die Story nicht bloß um Rap, sondern beleuchtet auch mit anderen Akteuren die Probleme und Chancen der Stadt. Natürlich kommt Chicago dennoch nicht ohne seine HipHop-Aushängeschilder aus: Die Doku besucht Chief Keef in seinem neuen zuhause in L.A., ist mit Vic Mensa auf einer Demo gegen Polizeigewalt und begleitet Common auf einen Kongress zur Förderung seines Geburtsortes. Und sonst? Sosa zeigt seine Paintball-Ballerskills, rappt eine Show als Hologramm und wir lernen, ein Hoverboard gehört in good old Chicago wohl mittlerweile zum guten Ton. Über den Klick auf’s untere Bild, gelangt ihr zur Doku.

Chicago viceland

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here