Tygas »Lightskin Lil Wayne« ist eine Hommage an ikonische Weezy-Videos // Video

Tyga payt seine Dues im neuen Video zum »Legendary«-Cut.

Es ist noch gar nicht lange her, als Tyga nach zwei- bis dreijährigem Intermezzo Anfang der Zehnerjahre als Kurzzeitentertainer in der Versenkung verschwunden war. Hits hin, Platinplatten her – das Haltbarkeitsdatum für Tygas Sextalk auf Mustard-Beats schien abgelaufen. Vorspulen bis Mai 2018, und here we are: The biggest comeback ever. Der Ex-Young-Money-Soldier katapultierte sich Mitte letzten Jahres, nur ein paar Monate nach dem Mega-Flop seines Albums »Kyoto«, das nirgends charten konnte, mit »Taste« wieder an die Spitze. Von -10 auf 1000 mit einem Song, der im Prinzip genau so klang, wie die komplette »Well Done«-Mixtapereihe von vor knapp zehn Jahren.

Seitdem darf Tyga wieder überall mitspielen. »Taste« folgten über das letzte Jahr weitere diverse Goldauszeichnungen und Features mit den ganz Großen, kulminiert ist der Comeback Run Anfang diesen Monats im neuen Album »Legendary«. Legendär klingt das allerdings überhaupt nicht, und man muss konstatieren, dass Tyga im Jahre acht nach »Rack City« die musikalische Irrelevanz verkörpert. Cool ist nur das Video zum Album-Cut »Lightskin Lil Wayne«. Während der Song so langweilig ist wie jeder Tyga-Song (ja, jetzt ist es mal raus), stellt das Video eine Hommage an Lil Wayne in seiner Hoch-Zeit dar. Angelehnt an u.a. »A Milli«, »Fireman« oder »Lollipop« huldigt das Bewegtbild der Karriere des YMCMB-Zugpferds. Wie wäre es eigentlich mal wieder mit einem Young-Money-Sampler? Wobei.. dann lieber ohne Tyga.

Diesen Lil-Wayne-Videos huldigt Tyga mit seinem neuen Video

Lil Wayne – A Milli (2008)

Lil Wayne – Fireman (2006)

Lil Wayne – Lollipop (2008)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here