Zetta & Wilczynski feat. Der Benman – Prinzip // JUICE Premiere

-

Get familiar: Die Timberlake Twins sind da. Das musikalische Geschwisterpaar besteht aus MC Zetta die Assel und dem Producer und Lo-Fi-Connaisseur Wilczynski. Ihr gemeinsames Album lässt sich ab heute vorbestellen, die erste audiovisuelle Kostprobe der »Timberlake Twins LP« (VÖ: 8. Mai) wird heute in Form einer JUICE-Premiere serviert. Auf »Aus Prinzip« holen sich die Zwillinge lyrische Unterstützung von Der Benman ab, der aufmerksamen JUICE-Leser*innen bereits von zwei weiteren JUICE-Premieren bekannt sein dürfte (u.a. von »Augen sind tot«, für das wiederum Zetta als Featuregast fungierte – it’s a family thing)

Auf der gemeinsamen LP wollen Zetta und Wilczynski zeitgeistige Rap-Elemente mit klassischem Lo-Fi verschmelzen lassen. Im Ergebnis klingt das so entspannt wie gekonnt, so lässig wie angenehm ernsthaft. Denn: Cool sind die Twins und Benman eh »Aus Prinzip«.

In case you missed it

Übrigens: Alle drei Protagonisten dieser Premiere haben in den vergangenen Wochen bereits weitere spannende Projekte an den Start gebracht. Zetta und Benman droppten am 10. April ihr Kollabo-Album »Vom Tellerwäscher zur Göttin« auf Bandcamp.

Wilczynski droppte jüngst die »Raider Of The Last Ark«-EP, hinter der ein extrem spannendes Konzept steckt: Für die fünf Tracks lies sich Wilczynski von dem Buch »The Outlow Ocean« von Ian Urbina (Pullitzer-Preis-Träger und Autor für die New York Times) inspirieren. Urbina kontaktierte Musiker*innen auf der ganzen Welt und bat sie, ein Teil des »The Outlaw Ocean Music Project« zu werden und dabei zu helfen, aus Journalismus und Literatur Musik werden zu lassen. Wilczynski orientierte sich für seine EP an dem gleichnamigen Buchkapitel, in dem es darum geht, »wie Banken und Versicherungen Piraterie auf einer anderen Ebene betreiben«. Spannende Sache, checkt das mal ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here