Sierra Kidd erzählt in »In die Luft«, warum er’s lieber selber macht // Video

Gibs kein Schlaf: Sierra Kidd liefert die nächste Single aus seinem kommenden Album »TFS«.

Sierra Kidd teast sein neues Album »TeamFuckSleep« mit einer neuen Videosingle an: »In die Luft« ist der dritte Vorbote des am 12. Juli erscheinenden, neuen Albums, dessen Titel eine Hommage an die eigene Community ist. Ob man den gesichtstätowierten Blondschopf mag oder nicht, eines kann man ihm nicht vorwerfen: Andere für sich genutzt zu haben, um sich einen persönlichen Vorteil zu verschaffen. In seiner nunmehr sechsjährigen Präsenz als Sierra Kidd im Rapgame folgte sein Ansatz immer dem Konzept des Selbermachens. So blieb ihm vielleicht das ein oder andere Karriere-Türchen verschlossen, seine loyale Fanbase wuchs dafür umso stärker – auch, weil er sich immer hundert Prozent nahbar zeigte. Denen will Kidd mit seinem neuen Album etwas zurückgeben. Und das Konzept bleibt das gleiche: »Ich manage, master, mix den Shit von mir/Sie gehen für 50/50-Deals, lesen Verträge, doch nix kapiert/Mir gehört alles, kann nix verlier’n«. DIY, DI-DI-DIY!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here