Shabazz Palaces live

Shabazz Palaces
 
Die Schubladen für die Musik von Shabazz Palaces reichen von unterhaltsam bis peinlich: »Avantgarde-Rap«, »Musik für Kunststudenten« oder wahlweise »Experimental«. Darüber, dass dem musikalischen Schaffen von Ishmael Butler und Tendai Maraire ein afrofuturistischer Touch zugrunde liegt, dürfte wiederum Konsens herrschen. Shabazz-Hälfte Butler schwirrte übrigens bereits vor einigen Jahren mit seiner Crew Digable Planets durch den Rap-Kosmos. Während sich der Erfolg jener Gruppe auf wenige Jahre beschränkte, feierte der gemachte Rapper Butler aka Butterfly im Jahr 2009 als Palaceer Lazaro seine Wiedergeburt und bildet seit jeher zusammen mit Multi-Instrumentalist Maraire das Duo Shabazz Palaces.
 
Mit ihrer zweiten LP »Lese Majesty« sind die beiden im November zu Gast in Deutschland. Synthie-Verzerrer in allen Höhen und Tiefen, Claps und Breaks bilden mit dem nasal-anmutenden Rap von Palacer Lazarro ein atmosphärisches Sound-Potpourri, das die Antwort auf die Frage nach der Musik der Zukunft liefert. Kein Wunder, ist doch das Extraterrestrische ein zentrales Thema der Musik von Shabazz Palaces. Der Vorverkauf für die drei Deutschland-Gigs startet am morgigen Freitag, den 01. August.
 
14.11 – Berlin, Berghain Kantine
15.11 – Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld
16.11 – München, Feierwerk
 

 
Foto: Patrick O’Brien-Smith
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here