Seeed-Mitglied Demba Nabé ist tot // News

Die Nachricht um den angeblichen Tod von Demba Nabé kursierte seit gestern Abend auf Facebook. Das Seeed-Mitglied, das auch unter den Namen Ear und Boundzound Musik veröffentlichte, ist nach heutiger Bestätigung seines Anwalts am Donnerstagabend im Alter von 46 Jahren gestorben. Die genauen Todesursachen sind bislang nicht bekannt gegeben worden.

Der gebürtige Berliner und seine Band Seeed waren maßgeblich an der Etablierung von Dancehall- und Reggae-Kultur in Deutschland beteiligt. Ihre eigentümliche Kombination aus Marching Band und klassischen Sound Systems brachte Seeed auch internationale Reputation. Demba selbst veröffentlichte zwei Solo-Releases, u.a. mit Beteiligung der Krauts. Auch JUICE begleitete die Band und Demba Nabé über viele Jahre. So verdanken wir ihnen unter anderem den Kult-Song »King Rodriguez«, der die Welt als JUICE Exklusive auf JUICE-CD Nr. 58 erblickte.

Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme ist bei Nabés Angehörigen, Hinterbliebenen, Freunden und seiner Band. Rest in Power, Ear!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here