»Heart Attack« für Deutschland: Scarlxrd kommt auf Tour// Live

Bevor Marius Listhop zu Scarlxrd wurde und mit seinem Hit »Heart Attack« millonenfache Klickzahlen einfuhr, war er erst als Youtube-Rapper Mazzi Maz und später Frontmann der Screamo-Band Myth City unterwegs, die immerhin ein okayes Album veröffentlichten und als Szene-Geheimtipp durch sein Heimatland Großbritannien tourten. Andere fangen Musikerlaufbahnen durchaus überschaubarer an. Doch dann warf Scarlxrd alles über den Haufen. Denn eigentlich war der Rapper und Producer immer schon in seiner eigenen Welt, die er ab 2016 mit einem eigentümlichen Mix aus Trap und Hardcore über, ja wo denn auch sonst, Soundcloud zu internationaler Reputation ausbaut. Die atmenlosen Shouter-Verses des 23-Jährigen, immer in Balance zwischen der messerscharfen Punchline-Dichte eines Dizzee Rascal und der melodischen Performance-Sensibilität eines Drake, klingen wie der finale Soundtrack zur Apokalypse: aufwühlend, beklemmend, faszinierend. Sein energetischer Hypno-Horror-Trap ist quasi die letzte Konsequenz aus Lil Peep, 6ix9ine und der britischen Grime-History – nennt es Post-Grime. Noch ist der »Skandalrapper«, wie ihn spitzfindige News-Meldung bereits genannt haben, mit seinen kompromisslosen Distortion-Hymnen hierzulande medial kaum präsent. Doch allein, dass seine zwei Deutschland-Konzerte im Hamburger Übel & Gefährlich und dem Berliner Columbia Theater stattfinden, sollte Auskennern ein Hinweis sein, dass man sich hier längst auf Star-Niveau bewegt.

26.05. Hamburg, Uebel & Gefährlich
27.05. Berlin, Columbia Theater

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here