Royce 5’9“ feat. Pusha T & Rick Ross – Layers // Video

layers

Royce 5’9″ trat im Verlauf seiner Karriere vor allem durch Kollaborationen mit anderen HipHop-Koryphäen in Erscheinung. Ende der Neunziger schloss sich der MC aus Detroit mit Eminem zu »Bad Meets Evil« zusammen, als Viertel von Slaughterhouse verteilt er gemeinsam mit Joell Ortiz, Joe Budden und King Crooked lyrische Backpfeifen und kürzlich erst machte Royce mit DJ Premier als »PRhyme« gemeinsame Sache.

Das soll seine Leistungen als Solokünstler allerdings keineswegs schmälern, immerhin erchien im April mit »Layers« der inzwischen achte Langspieler als Solokünstler. Dass Royce durchaus den Status einer Legende genießt, zeigt auch die Tatsache, dass es der 38-Jährige geschafft hat, sich für das Album die Unterstützung aktueller Szenegrößen zu sichern. So auch für den Titeltrack von »Layers«, auf dem Pusha T und Rick Ross jeweils einen Gastbeitrag beisteuern. Der Beat von Mr. Porter scheint dabei vor allem Ricky Rozay wie auf den Leib geschneidert, doch auch Royce und Pusha machen eine gute Figur.

UPDATE: Der Titeltrack des Albums hat nun seine Bewegtbilder bekommen. Was mit korrupten Politikern passiert, wenn Royce, Pusha und Rozay diese in die Finger bekommen, seht ihr unten im Video.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here