RAPutation Contest

RAPutation-300x200

Politischer Rap in Deutschland – gibt’s nicht, urteilen vorschnell so manche Kulturverfechter. Die Online-Castingshow RAPutation möchte das Gegenteil beweisen. RAPutation ist ein Projekt der Medieninitiative DU HAST DIE MACHT. Dort hat man es sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche zwischen 14 und 23 Jahren für das Thema Politik zu begeistern. Unter dem Motto »Deine Message, Dein Mic« ruft RAPutation derzeit junge Nachwuchs-Rapper dazu auf, politische Tracks mitsamt Video einzureichen. Gemeinsam möchte man den besten Newcomer mit Inhalt finden. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein aufgesetztes Projekt ohne Verbindung zur Szene. Bereits die Liste der Supporter zeigt, dass das RAPutation-Team durchaus Ahnung davon hat, wer etwas in der Szene zu sagen hat. Unter anderem unterstützen Leute wie Marteria, Chefket, Amewu, Ben Salomo, Megaloh, Nate57 und Telly Tellz das Projekt. In der Jury sitzen neben Moderatorin Visa Vie außerdem Hadnet Tesfai und Fard. Zu sehen gibt es die Show dann auf der offiziellen Webseite.

Bewerben können sich alle zwischen 14 und 24 Jahre bis zum 18. Januar mit einem YouTube-Clip, der nicht älter als drei Monate sein darf. Die Jury bewerten die Teilnehmer in den Kategorien Flow, Performance und Message – doch auch das Publikum kann seine Stimme abgeben. Zu gewinnen gibt es eine professionelle Musikproduktion des Gewinner-Tracks mit Support von Fard und Melbeatz sowie ein exklusives Interview-Spezial mit Visa Vie. (Reisekosten und Unterkunft werden auch übernommen.) Anfang März soll die Gewinnerin oder der Gewinner bereits feststehen. Alles in allem also eine gute Sache, um zu zeigen, dass Rap in Deutschland allen Unkenrufen zum Trotz Inhalte liefern kann. Was ist also? Wollt ihr Cyphers oder Seifenopern?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here