Puff Daddy & The Family – Workin

puff_daddy_workin

Seine Rückkehr hatte Puff Daddy bereits Ende Juni mit dem Auftritt bei den BET-Awards eingeläutet. Anlässlich des zwanzigsten Jubiläum von Bad Boy Records gab es dabei nicht nur eine hochkarätige Pannenshow zu sehen, sondern auch einen neuen Track gemeinsam mit Pharrell und der Family. Alles mit ein bisschen Oldschool-Anstrich, schließlich verweist der gefühlt tausendste Namenswechsel mit dem gänzlich ausgeschriebenen Puff, dass Diddy – Pardon Puff Daddy – wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren möchte. So wirklich von der alten Schule ist sein neuer Track allerdings nicht. Denn auf »Workin« rappt Puff einfach zu sehr wie die Künstler der Generation, die nach ihm kam. Ob das gut ist oder nicht, wollen wir hier mal außen vor lassen. Auf dem Track erzählt der Bad Boy von seiner Lieblingsbeschäftigung – der Arbeit – und dem damit verbundenen Geld und überkrassen Hustle. Natürlich kriegen wir auch noch ein extrem wichtiges Stück Wisdom mit auf den Weg: Wer Geld haben will, muss es sich holen, denn es wird keinem was geschenkt. Hätte er uns auf dem Track doch wenigstens mit ein paar Features der Bad-Boy-Family beglückt – die wurde zwar angekündigt, außer Diddy ist auf dem Song allerdings niemand anderes zu hören. Den Trailer zum dazugehörigen Video gibt’s schon hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here