Pöbel MC – Zero Problemo (prod. Bovskey) // Video

»Fair Trade Soli Party/Es gibt Koka für das Näschen«: Pöbel MC deckt so einige Widersprüche auf, mit der ehrlichen Intention, die Welt ein klein wenig besser zu machen.

Wir alle neigen dazu, uns zu beschweren: Über das Wetter, die fehlenden Scheine im Portemonnaie oder das Essen in der Kantine. Ohne uns diese Probleme absprechen zu wollen, erinnert Pöbel MC in »Zero Problemo« daran, dass man sich zwischendurch mal bewusst machen sollte, dass es anderswo eventuell verheerendere Katastrophen gibt als jene Alltags-Wehwehchen: »Sein Bruder liegt da tot/Geht er mit ihm unter oder mit dem nächsten Boot«. Auch der pöbelnde MC selbst muss sich eingestehen, trotz guter Vorsätze tief in moralische Widersprüche und Gewissenskonflikte verstrickt zu sein: »Ich rauche 100 Kippen, doch trinke einen Smoothie/40 Stunden Techno, danach auskatern bei Mutti«. Im Endeffekt handelt es sich um einen Aufruf, »den täglichen Wirren des Alltags« sowie den Problemen anderer mit offenen Augen zu begegnen oder wie es in der Videobeschreibung steht: »Solidarität vor individueller Optimierung, Offenheit statt Abgrenzung!«. Word.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here