Omik K – Rataz (prod. Phatal Beatz) // Video

Wer Omik K bisher für seine brachiale Brecher-Stimme gefeiert hat, muss jetzt einen Moment lang ganz stark sein: Auf »Rataz« kommt Autotune zum Einsatz. Das mag auf den ersten Moment irritieren, funktioniert aber erstaunlich gut. Die Stimmgewalt des Leipzigers muss jedenfalls nicht darunter leiden. Ohnehin hat Gilberto Ruben Guillen Hernandez, so sein bürgerlicher Name, nur ein müdes Lächeln für Hater übrig: »Wollt mich tot sehen: ich erwarte nichts von Rap/Omik K: schenke euch ein Lächeln aus Respekt.«  Am 01.06. kommt mit »COÑO« das fünfte Studio-Album Omiks raus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here