Max Herre -1992 (Video)

    1992. Ein magisches Jahr, gerade in der heutigen Rückschau. Die einen trugen Chinos, Wifebeater und Ray Bans, sie pumpten »The Chronic« und bezogen die Ideen für ihre Dresscodes aus Filmen wie »Colors« und »Boyz N The Hood«. Die anderen trugen Jeanswesten mit Backpieces, Adidas Gazelle, Cazal-Brillen und Kangolmützen, sie pumpten den positiven, upliftenden Scheiß von den Native-Tongues-Brüdern aus New York. Westcoast vs. Eastcoast, vier Jahre vor dem Supergau. Max Herre, ganz Leader Of The New School, gehörte eindeutig zu den Ostküstenjüngern, genau wie seine spätere Ehefrau Joy Denalane und seine Homeboys Samon Kawamura oder der legendäre Kieler Breaker Storm.

    Für das stilechte Video zu dem Interlude »1992« von seinem Nummer-eins-Album »Hallo Welt!« hat Max diese güldene Ära auch visuell zurückgeholt – inklusive authentischer VHS-Schlingerstreifen und verblichener 8mm-Optik. Max war 1992 übrigens schon 19 Jahre alt und machte erste Gehversuche im Jazz-Rap, die aktuelle JUICE-Redaktion hingegen war damals zwischen 5 (Praktikantin) und 15 (Chefredakteur). Zum Glück schwelgt Max auf »Hallo Welt!« nicht ausschließlich in der Vergangenheit, sondern steht mit beiden Beinen fest im musikalischen Hier und Jetzt. Doch für eine Minute und 25 Sekunden sei uns allen dieser kleine, nostalgische Trip in die Zeit der Trampertickets, der Zulu Nation und der Ghettoblaster erlaubt.

    Mehr Videos von Max Herre gibt es hier auf tape.tv!

    (scs)

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here