»Getting Buckets«: Lakmann nimmt Song für NBA 2K22 auf // News

-

Bei »Getting Buckets« trifft Liebe für Rap auf Liebe für Basketball und NBA 2K.

Basketball und HipHop gehören eng zusammen. Egal ob Spieler aus der NBA, die sich zum HipHop-Soundtrack aus den Arena-Boxen für das Spiel vorbereiten, oder Rapper, die sich mit ihren größten Idolen vom Court vergleichen – diese Sport- und Musikkultur steht im engen Austausch und inspiriert sich gegenseitig.

Das gilt selbstverständlich nicht nur in den USA, sondern auch für die hiesige Szene an Rap- und Basketballfans. Einer, der in seinen Texten immer wieder die ein oder andere Baller-Referenz einfließen lässt, ist Lakmann. Das Rap-Urgestein aus Witten hat sich laut eigener Aussage schon seit vielen Jahren regelmäßig die neueste Aussage von NBA 2k gesichert, um mit den aktuellen Spielern der besten Liga der Welt zocken zu können und wurde von der Show Getting Buckets von NBA 2K mit einem besonderen Auftrag betraut: Einen Song für die Show zu schreiben.

Gesagt, getan. Lakmann konnte sich hier als Fanboy der NBA so richtig austoben und einen ganzen Track voll mit Zeilen über das Game füllen. Der Entstehungsprozess wurde dabei von unserem Kollegen aus Hamburg Niko Backspin begleitet, der Lakmann beim Recorden in seinem Studio besucht hat. Herausgekommen ist der energetische Song »Getting Buckets«, bei dem Lakmann seinen Status als Experte beweist und im pumpenden Beat von Rooq selbst das typische Quietschen der Schuhe auf dem Hallenboden zu hören ist. Liebe für die Kultur durch und durch.

Den Song »Getting Buckets« könnt ihr euch hier anhören.

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -