Kanye West: Twitter-Wahnsinn, Album-Cover und zwei neue Songs // News

Der Buzz um Kanye reißt nicht ab. Der Grund, warum Yeezy derzeit Hauptobjekt des öffentlichen Interesses ist, liegt in erster Linie an ihm selbst: Mit seinem wahnwitzigen Twitter-Grind der letzten Wochen, inklusive Liebesbekundungen an Donald Trump, Vorträge über freies Denken und kryptischen Bild-Botschaften, eröffnete Ye offiziell die Yeezy Season – und löste Begeisterung und Kopfschütteln gleichermaßen aus.

Nach einer Reihe von Album-Ankündigungen bekam man letzte Woche auch erstmals neues Material auf die Ohren – abgesehen von seinem Mini-Freestyle für US-Mediengröße Harvey Levin. Mit »Lift Yourself« und »Ye vs. The People« droppte Yeezy gleich zwei neue Songs. Und während ersterer eher wie die musikgewordene Version seiner Twitter-Preaches klingt, könnte das T.I.-Feature ein erster Vorbote für sein für Juni angekündigtes Album sein. Beide Songs sind auf seiner Website und mittlerweile auch auf allen Streaming-Plattformen (wir erinnern uns: »TLOP« war ein Tidal-Exclusive) zu finden.

Parallel dazu postete Kanye den Prototyp eines möglichen Albumcovers. Die Überraschung: Es zeigt das Portrait von einem Mann namens Jan Adams. Er soll der Chirurg sein, der am OP-Pfusch beteiligt war, der 2007 zum Tod von Kanyes Mutter Donda führte.

Zwischenfazit: Kanyes Moves bleiben mystisch. »Love Everyone« soll am 1. Juni erscheinen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here