Kanye West Coachella Set

    Headliner auf dem Hipsterfestival der Hipsterfestivals. Da darf man alles andere als kleinlich sein. Hübsch in Szene setzen, keine Kosten, noch weniger Mühe scheuen und im besten Falle den herrlich überamitionierten Promofilm auf die Stage übertragen. Kanye West ist der großartigste unter den Größenwahnsinnigen. Der renommierteste Schaumschläger und Prahlhans unter den Maulhelden und Aufschneidern. Und das ist auch gut so.

    Letztes Wochenende fand das Coachella Festival statt. Ein absurdes Line Up, tätowierte Models mit High-Heels und Bierkrug im Arm, Unmengen von trendempfindlichen Kids mit futuristischen Vintage-Outfits. Der passende Tätigkeitsbereich für Herrn West. Peruanisches Sakko einpacken, die Ballettänzerinnen herzaubern, ein für amerikanische Verhältnisse antik anmutendes Bühnenbild aufbauen und die leichtfüßige Aura bis zum Anschlag aufrehen. Wir blicken gebannt auf den Monitor und freuen uns schon mal auf den Festivalsommer.

    Die Tracklist:

    H.A.M.
    Power
    Jesus Walks
    Can’t Tell Me Nothin
    Hell Of A Life
    Monster
    Flashing Lights
    Good Life
    Love Lockdown
    Say You Will
    Heartless
    Swagger Like Us
    Run This Town
    E.T. (Remix)
    Homecoming
    Through The Wire
    All Falls Down
    Touch The Sky
    Gold Digger
    All Of The Lights
    Stronger
    Runaway feat. Pusha T
    Lost In The World
    Hey Mama

    Quelle: Rap Dose

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here