Junior Jero & Figub Brazlevič – Schwarze Schafe [JUICE Premiere]

Jero3
 
Die Zeit, in der Junior Jero und Figub Brazlevič unbekannterweise fast Haus an Haus wohnten, ist mittlerweile vorbei. Doch nicht, weil es einen der beiden anderswo hin verschlagen hätte. Nein, das Schicksal nahm seinen Lauf: Figub stolperte über Jeros Bolzplatz-Hymne »Hochhinein« und zeigte sich auf Anhieb so begeistert, dass er den Track einer Remix-Kur unterzog und auf seinem vor wenigen Monaten erschienenen Album »Ersatzverkehr« platzierte. Der Kontakt war also hergestellt – kurze Zeit später realisierten MC und Beatmaker, dass der jeweils andere ebenfalls in Berlin-Moabit wohnte und zwischen den beiden Wohnungen nur ein kleines Gässchen lag. Perfekte Arbeitsbedingungen also, um gemeinsam an Tracks zu feilen. Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit hört auf den Namen »Schwarze Schafe«, markiert gleichzeitig das erste Lebenszeichen aus dem Hause Brazlevič seit »Ersatzverkehr« und beweist, dass Jeros reflektiert-melancholische Delivery auf Figubs Neo-Bummtschakk passt wie der sprichwörtliche Arsch auf den Eimer. Da freut es zu hören, dass die heutige JUICE Premiere lediglich als Startschuss für eine ganze Reihe von Songs und Videos des Moabiter Gespanns fungiert.
 

 

1 KOMMENTAR

  1. […] Figub Brazlevič hat ein Ohr auf der Straße, könnte man sagen. Außerdem baut er die dicksten Bretter und hat einen ganzen Haufen davon. Auf eines davon hat er jetzt den jungen, bis dato noch recht unbekannten Junior Jero (seit gerade eben hardcore vorgemerkt) gezerrt und die Sache passt perfekt. Heraus kommt dabei ein richtig guter Song namens “Schwarze Schafe” mit schickem Video als JUICE-Premiere: […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here