Jay Rock feat. Tee Grizzley – Shit Real // Video

Aus seiner Vergangenheit bei den Bounty Hunter Bloods und dem daraus resultierenden Gefängnisaufenthalt machte Jay Rock auf »Redemption«  kein Geheimnis. Mitunter dieser rohen Authentizität ist es zu verdanken, dass sein drittes Album mittlerweile zum wohl erfolgreichsten Projekt des ältesten TDE-Mitglieds mutierte. Nachdem Eastside Johnny im Nachgang gefühlt jedes Werk seines Opus Magnum mit effektvollen Visuals versah, kommt jetzt mit »Shit Real« der erste Track außerhalb der Album-Phase, für den der 33-Jährige sich Unterstützung des Detroiters Tee Grizzley holte. »All dirt, numbers scratched off that pistol/ Selling crack viles out ya momma back window/ Momma talking loud about the shit that he into/ She ain’t gotta ask every month, what that rent do.«  Kein Wunder, dass die düstere Hood-Kreation zeitgleich mit den »Redemption«-Sessions aufgenommen wurde; in Sachen Punchline-Dichte und Storytelling können die MCs schon mal easy an das Album anknüpfen. In ihren Worten: »If you knew a ni**as story, you would get chills.«

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here