Heartbreak via Darknet: Dissy veröffentlicht Video zu »Du hast mein Herz im Darknet verkauft« // Video

Dissy, Moat und Tightill verbringen eine hektische Nacht im Club und verlieren ihr Herz dabei gleich mehrmals.


Ist 2-Step jetzt das nächste Ding nach Dancehall? Geht es nach Dissy, Moat und Tightill, ist zumindest eine allgemeine Orientierung in mehrstelligen BPM-Bereichen begrüßenswert. Charmant, wortverspielt und selbstironisch sinnieren die drei Digital-Natives in virtuellem Vokabular über die Auswirkungen eines Herzensbruchs in the age of Rechtswischen.

Im zugehörigen Video finden sich die Künstler in einem bunt-ausgeleuchteten Club wieder, während passend zu den Lines über den digitalen Alltag der ein oder andere Quellcode hineinflackert. Zwischen Clubtoilette, Dancefloor und Karaokeperformance finden sich kaum Pausen zum Durchatmen. Hektisch, aufgeregt und emotional bieten Dissy und Kollegen eine Achterbahnfahrt durch die Nacht, während sein Herz im Video mehrmals den Besitzer wechselt. Rhyme right, swipe right!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here