GTA feat. Vince Staples – Little Bit Of This // Video

vince-staples

Seine EP Prima Donna ist ein 7-Track schweres Kunstwerk, dass neben Mona Lisa im Louvre hängen könnte, wäre es ein Gemälde. Features mit ScHoolboy Q, Flume sowie Clams Casino und auf Tour mit James BlakeVince Staples, ist das sympathische Spitter-Wunderkind auf dem besten Weg zur Weltherrschaft. Langsam und unbemerkt, um niemanden zu überfordern, schleicht er sich von Genre zu Genre und sucht nach seiner Gefolgschaft. Man müsste schon ohne Internetzugang irgendwo am Nordpol leben, um dem Ganzen zu entgehen. Und sogar da würde einen das Talent von Vince früher oder später in den Ohren kitzeln. Mit dem Flume-Feature schnappte er sich vor einigen Monaten schon einen Haufen Elektro-Liebhaber und marschiert nun mit seiner neuen Kollaboration »Little Bit Of This« noch weiter in die tiefe Welt der elektronischen Musik vor. GTA, das Producer-Duo aus Miami, liefert dazu den komplexen Tune aus unkonventionellen Drums und surrenden Synths. Würde man die Vocals herunterschrauben, dann könnte man den Beat glatt im Berghain laufen lassen, ohne die elektro-fixierten Schwarzträger zu verscheuchen. Die anfänglichen Zweifel an das Kombinationspotential von Techno und Rap vergehen bereits mit dem ersten Verse. Natürlich zerlegt Vince trotzdem alles, was ihm unter die Bars gelegt wird. Wahrscheinlich würde er sogar einen Helene-Fischer-Song zum Banger machen. Das Video dazu befriedigt jegliche Fast & The Furious-Fantasien. Der Long-Beach-Native spittet erstaunlich entspannt die feurigen Bars auf einem sandigen Parkplatz eines Industriegeländes während er von kreisenden BMWs umzingelt wird. Gott sei Dank ist Wochenende – der powervolle Track macht nämlich Lust aufs Stampfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here