»Für die Liebe rollt der Osten wieder«: Rilla samplet »Bist du wach?« // Track

-

Aaahhhuuu! Rilla hat aus aktuellem Anlass den Hanau-Benefizsong »Bist du wach?« gesampelt und seine eigenen Bars zu dem Thema aufgenommen.

Rilla ist zurück! Aber das nicht erst seit gestern. 2019 meldete sich das Ost-Berliner-Urgestein ohne das »Joe« im Namen mit seiner LP »Platte« zurück. Bereits nächste Woche, am 17. April, schießt er mit »Aaahhhuuu« das nächste Release hinter her, zwei dazugehörige Singles sowie das Snippet findet ihr hier.

Dieser Tage hat sich Rilla aber noch einem weiteren Thema gewidmet. Inspiriert von »Bist du wach?« hat er diesen Track gesamplet und eigene Zeilen dazu aus seiner ganz persönlichen Perspektive geschrieben. Zum Streamen gibt es den Track zwar noch nicht, doch die Studioaufnahme auf IG-TV reicht aus, um jedes Wort klar zu verstehen: »Aus den Neunzigern in die Gegenwart/ Und nichts hat sich verändert, schlimmer noch, es passiert jeden Tag«, rappt Rilla und unterstreicht kurz danach: »Das sind keine Wort von einem Deutschen/ Das sind Worte von einem Menschen, der noch weiß was es bedeutet.«

Unmissverständliche Lines und klare Statements

Auf dem Song bekräftigt Rilla, der sich mit seiner Band Haudegen auch immer wieder Vorwürfen ausgesetzt sah, ein rechtes Publikum zu bedienen, erneut deutungssicher und unmissverständlich, wie klar er sich davon abgrenzt und wo seine Werte liegen: »Und das sagt der, der weiß, wie’s ist/ Wenn sie mit Fingern auf dich zeigen und dich für’n sehr stabilen Deutschen halten/ Dicka ich schäme mich für so einige und bin es leid/ ein für alle mal: nen linken Uppercut für rechten Scheiß/«.

Im Interview mit unserem Kollegen Skinny bei rap.de, spricht Rilla auch en Detail über diese Vorwürfe, sein neues Album und sein Comeback nach zehn Jahren Rap-Abstinenz. Sehr empfehlenswert, könnt ihr hier checken:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here