Flohio – Bands @ COLORS // Video

Grime ist längst Exportschlager. Vorrangig haben wir dafür Skepta und Stormzy zu danken. Und genauso, wie Grime mittlerweile den Sprung in den Mainstream geschafft hat, ist es schon lange nichts Ungewöhnliches mehr, dass auch weibliche MCs auf sich aufmerksam machen – in Deutschland (siehe Haiyti), aber gerade auch außerhalb von Almanya (aktuellstes Beispiel: Cardi B).

Im Falle von Flohio schon vom Durchbruch zu sprechen, wäre maßlos übertrieben. Die junge Dame aus dem Süden Londons verfügt zwar bereits über einen Künstler-Account bei Spotify. Dieser liest sich jedoch wie folgt: 351 Follower und null monatliche Hörer. Was nicht überrascht, denn bisher ist kein einziger Solo-Track von ihr auf der Streaming-Plattform verfügbar; allein vereinzelte Gast-Parts ihrerseits.

Dass sich diese Zahlen schon bald ändern werden, steht dennoch außer Frage. Kürzlich war Flohio in Berlin bei den Kollegen von COLORS zu Gast, um mit »Bands« einen neuen Track zu präsentieren, der auf ihrer kommenden Debüt-EP erscheinen soll. Fazit: Bars ins Mic spucken kann Flohio mindestens genauso gut wie ihre männlichen Kollegen. So kann man dem »FADER« nur zustimmen, wenn dieser über sie schreibt: »A force to be reckoned with.«

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here