Filmtipp: Tokyo Tribe

tokyo_tribe
 
Wart ihr schon mal in einem HipHop-Musical? Nein? Dann habt ihr genau jetzt die Möglichkeit das zu ändern. Und dafür müsst ihr noch nichtmal zum Broadway oder Londoner West End. Es reicht einzig und alleine der Gang ins Kino. Denn ab heute läuft Tokyo Tribe, ein japanisches Battle-Rap-Musical, basierend auf dem gleichnamigen Manga. Ihr fragt euch, worum es in einem Battle-Rap-Musical gehen soll? Um Gangs, ist doch klar. Denn im Tokyo der nahen Zukunft herrschen über 23 Clans in der Stadt. Manche leben friedlich miteinander, andere rivalisieren untereinander. Eine dieser Gangs sind die Bukuro Wu-Ronz, deren Anführer Yakuza Buppa das mit dem Frieden nicht so feiert und die Alleinherrschaft zum Clan-Ziel erkoren hat. Mit dem Tod des von allen Clans geschätzten und neutralen Tera, der durch ein Mitglied der Bukuro Wu-Ronz ums Leben kam, bricht in Tokyo schließlich der Krieg aus und die Battles beginnen! Wie die Story ausgeht und wie sich auf japanisch gebattlet wird, könnt ihr also ab heute im Kino eures Vertrauens sehen. Regie führte übrigens Sion Sono, einer der großen Kinomeister Japans. Für alle Interessenten von Manga, HipHop und Martial Arts also ein Muss!
 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here