Drake feiert die Championship der Raptors mit zwei neuen Tracks // Stream

Started from the bottom now we're champs: Die Raptors holen den NBA-Titel nach Kanada und Drake feiert das mit neuer Musik.

Started from the bottom now we’re champs: Die Toronto Raptors gewannen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die erste NBA-Championship ihrer Geschichte. Kawhi Leonard, Kyle Lowry und Co. schlugen die von Verletzungsproblemen gebeutelten Golden State Warriors schlussendlich mit 4-2. Logisch, dass Raptors-Edelfan und Global Ambassador Drake mehr als hyped war. Bei seiner Rede während der Meisterschaftsparade sorgte er mal eben dafür, dass sich die ganze Stadt umarmte, während er kurz zuvor aus dem Publikum fliegende Biere wegexte.

Aber damit nicht genug. Denn pünktlich zu den Feierlichkeiten warf Drake das »The Best In The World Package« per Swish ins Netz. Darin enthalten: Zwei neue, gemessen an der Freude über den Titel recht schwerwiegende Tracks des 6 God und ein hörenswerter Gastbeitrag von Rick Ross. Kaum auszumalen, was der »Champagne Popper, Love Doctor« auf die Welt loslassen würde, wenn die Raptors im Juni 2020 wieder die Larry-O’Brien-Trophy gewinnen sollten.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here