Drake feat. 21 Savage – Sneakin‘ // Video

drake21savage

Sadboy Drake macht mal wieder auf Gangster (no hate). Gemeinsam mit 21 Savage präsentiert er seine dicken Goldketten, schnellen Autos und (wie unerwartet) twerkende Mädels. Eigentlich ein stimmiges Bild für ein Rapvideo, doch irgendwie kauft man es Drake nicht ab. Anders, als wenn Savage zwischen leicht bekleideten Frauen seine Bars spittet, wirkt es bei Drizzy so, als hätte man ihn für die falsche Rolle gecastet. Denn rund ist der Gangster-Diamantketten-Vibe nicht. Aubrey macht im neuen Video das, was er am besten kann: Sich einen gehypten Feature-Gast anlachen, Styles adaptieren und in der Gegend rumhampeln. Nichtsdestotrotz kommt »Sneakin’« mit reichlich Flow und einem catchy Lo-Fi-Video im VHS Stil. Da kann man (halb-)befriedigt ein weiteres Mal über Drakes visuelle, nennen wir es mal Wandlungsfähigkeit, hinwegsehen. Was uns auf »More Life« erwarten wird, bleibt spannend.

2 KOMMENTARE

  1. Was ihr vollrottet nicht wisst das es Gangster ist seinen weg zu gehen egal von wo man kommt. Ihr volltrottel von der Juice könnt nicht aus euer 90er denken raus kommen. Gibt euch mal das Intro von American Gangster Album von Jigga. MFG ein 90´s Kid der in Problem bezirken und aus einer Problem Familie aufgewachsen ist. Kein wunder das ihr unter geht bei solchen dummen Statements Drake als schmalz Sänger darzustellen wenn OVO Hip Hop, Rap so geprägt hat wie 2Pac und B.I.G ( Beats, Kultur, Vielfältigkeit). Alles was eure 90er Wichsvorlagen auch gemacht haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here