Diggin Days 2018: Schwarzes Gold zum kleinen Preis // Event

Die Disziplinen der HipHop-Kultur haben sich gewandelt. Längst wurden die Grundpfeiler aus Rap, Graffiti, Breakdance und DJing um Mode, Slang, Sneakers oder auch Drogen ergänzt. Ein Umstand, der in jeder Generation zwischen Kool DJ Herc und Lil Pump für hitzige Diskussionen sorgte. Doch es gibt einen Aspekt, der sowohl Grand Wizard Theodore (gemeinhin als Erfinder des Scratchings angeführt), als auch Murda Beatz eint und den sie exzessiv betreiben, ja, der eigentlich elementar für jede Spielart von HipHop-Musik ist: das Digging. Das Finden neuer Musik, neuer Samples und neuer Sounds war und ist die vermutlich wichtigste Eigenschaft, die den HipHop-Lebensstil auszeichnet. Der freshe, heiße Scheiß muss her!

Als eines der größten Versandhäuser für Vinyl im europäischen Raum huldigt hhv.de diesem Aspekt nun schon seit vielen Jahren bei den »Diggin Days«. An fünf Tagen finden sich beim vielleicht größten Vinyl-Flohmarkt für HipHop-Begeisterte in Berlin plattenkistenweise verlorene Schätze, Raritäten und Exclusives. Das Besondere? Gerade einmal zwischen 1 und 7 Euro werden für das täglich aufgefrischte Sortiment zwischen dem 05. und 09. September verlangt. Wer da nicht zuschlägt, ist selber Schuld! Begleitet von einem Rahmenprogramm wird das große Sammler-Festival mit der ausgiebigen Party »Diggers Night« am Samstag, 08. September im Cassiopeia einen krönenden Abschluss finden. Bleibt nur noch die Frage: Can you dig it?

05.-09.09. Berlin, Cassiopeia

Weitere Infos zu den Events findet ihr auf Facebook:
Diggin Days
Diggers Night

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here