Deutschland hat einen neuen Musikpreis: die HYPE Awards // News

Deutschsprachige Musik und vor allem deutscher Rap hat in den letzten Jahren die Musiklandschaft dominiert. Dass Rapper einen Streamingrekord nach dem anderen brechen und die Charts seit einem guten Jahrzehnt beherrschen ist ja fast schon eine Randnotiz. Da ist ein eigener Hip-Hop-Award längst überfällig. Deshalb gibt es jetzt den HYPE Award. Der Konzertveranstalter Streetlife International, die Berliner Werbeagentur DOJO sowie DIE MARINA und Sido haben sich zusammengeschlossen, um der urbanen Kultur in Deutschland endlich eine Auszeichnung zu widmen. Ein Schritt, der vor allem der hiesigen Kultur jene Bedeutung beimessen soll, die sie für viele Generationen schon lange hat.

Deutschlands erster HipHop-Preis

19 Award-Kategorien soll es geben, deren Nominierungen von einer hochkarätigen Jury aus Branchen- und Kulturkreis ausgewählt wurden. Wer die »Goldenen Kette« am Ende gewinnt, sollen aber Fans per Voting abstimmen. Natürlich wird es im Rahmen der ersten HipHop-Gala Deutschlands auch jede Menge Live-Performances von nationalen und internationalen Top-Acts geben. Wir gratulieren den Beteiligten zu diesem mutigen und überfälligen Schritt und freuen uns auf den 10. Juli, wenn die HYPE Awards erstmals in der Verti Music Hall in Berlin ausgetragen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here