Denyo – #DERBE [Video]

Denyo
 
Wir erinnern uns: Beginner Ansage 2013. Halbgare Ausreden, wieso man nichts Halbgares macht und sich der nächste Langspieler der derbsten Band der Welt noch um ein paar Sonnenwenden nach hinten verschiebt. Kollektive Trauer beim junggebliebenen Teil der altgewordenen Rapfan-Gemeinde. Von einer »Rockplatte« war damals die Rede, »Hammer & Michel« von Kollege Eißfeldt erschien ein knappes halbes Jahr später. Doch auch etwas anderes wurde erwähnt: ihmsen hier (gemeint war Kollege Lisk, auch bekannt als Denyo77, Dennis Dubplate oder Dennis Deutschland) arbeite an einer EP, ebenfalls geplant für Zwovierzehn. Doch dann: nichts. Aber jetzt, mit leichter Latenz, kommt Schwung in die Sache: seit ein paar Tagen geistern Meldungen und Status-Updates durchs Netz, die fleißig auf die zum Album angeschwollene Denyo-EP hinweisen. Mit der Videopremiere zur ersten Single gibt’s für selbiges nun ein Datum. Am 17. April kommt das vierte Solo-Album des Beginner-Drittels. Und es wird »#DERBE«. Im Titeltrack zeichnet Denyo das nüchterne Bild einer Gesellschaft im Dauerrausch und sucht nach dem »Hashtag Flashback«, nachdem sich Lücken in die Erinnerung an die vorangegangene Partynacht eingeschlichen haben. Aber von wegen Triumph über die Vernunft: Eher handelt der Song vom Untergang der Echtheit in einem Sumpf Twitter-freudiger Unverfänglichkeit. Da wird Biggie durch Fitti ersetzt und ein #Anarchie ist der letzte Akt einer Twitter-Tragödie, in der die Darsteller zu dicht sind, um aus ihrer Rolle auszubrechen. Hashtag Zeitgeist.
 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here