Cro – oneway // Track

Die Gründung seines eigenen Labels truworks möchte Cro neben der autarken Weiterentwicklung seiner bisherigen Künstlerpersona auch verstärkt dafür nutzen, sein Profil als Producer zu schärfen. Denn bei allen Nummer-Eins-Album-Erfolgen und radiotauglichen Ohrwurm-Hits wird gerne unter die Snare gekehrt, dass der Stuttgarter Pandarapper auch hinter den Musikmaschinen ein geschicktes Händchen vorzuweisen hat. Aktuelles Beispiel? Die neue Single »oneway«, ein geschmeidiger Raop-Hybrid aus 90er-R&B-, French-Disco- und 80er-Freestyle-Versätzen, auf dem Cro in astreiner Swae-Lee-Leichtigkeit über die bittersüße Sehnsucht der Liebe auf Distanz sinniert. Ja, mit Synthie-Hits, Sternenhagel-Breaks und allem, was das Pop-Register so zu bieten hat. Klein, aber oho!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here