Ahzumjot – Schäm dich (prod. Ahzumjot) // Video

Anti-alles-Alan: Ahzumjots erste Single zum kommenden Projekt ist eine Abgrenzung vom treudummen Konsumverhalten.

Anti-alles-Alan: Dass Ahzumjot sich schon immer vom Gängigen abgegrenzt hat, sollte jeder auf dem Zettel haben, der das Schaffen des Hamburgers über die Jahre verfolgt hat. Sowohl sound- als auch styletechnisch ist Ahzumjot schon immer Visionär gewesen, weswegen es auch unmöglich ist, ihn in kontemoräre Schubladen zu stecken. Denn während sich halb Deutschland seit Monaten in Markendropping, Trendorientierung und Statussymbolen ergeht, ist »Schäm dich« schlussendlich eine Abgrenzung vom treudummen Konsumverhalten diverser Rap-Interpreten und -Hörer – mit einer klaren Message: Die Bape-Jacke macht dich nicht cool, genau so wenig wie dein Gucci-Outfit. Auf einem minimalistischen Distortion-Brett übt Alan coole Kapitalismuskritik am lavish lifestyle der Instagram-Fuckboys. Und das klingt auch noch geil. »Schäm dich« ist der erste Song aus seinem kommenden (Playlisten?)-Album »19QT01: RECORDINGS«.

Wer den Mad Men bald live erleben will, sollte sich hier erkundigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here