Wu-Tang Clan – The Wu – Once Upon A Time In Shaolin

wu-tang-clan
 
Im digitalen Zeitalter sind die Möglichkeiten, ein Produkt zu vermarkten, mittlerweile nahezu unbegrenzt. Innovative Strategien sind also auch auf dem Musikmarkt gefragt. Jay Z verkaufte vergangenes Jahr sein Album an einen koreanischen Elektronikhersteller, während Kanye Videos an Häuserwände auf der ganzen Welt projizierte und Beyoncé ihre Platte ohne Vorankündigung in die Läden und auf iTunes stellte. Und auch der Wu-Tang Clan hat sich etwas besonderes ausgedacht. Vom neuen Album »The Wu – Once Upon A Time In Shaolin« soll es, wie vor wenigen Wochen bekannt wurde, exakt eine Kopie in einer hochwertigen Box geben. Diese soll in Marrakesch ausgestellt und anschließend für viel Geld verkauft werden. Die marokkanische Metropole ist nämlich Heimat von Tarik »Cilvaringz« Azzougarh, dem Produzenten und Koordinator des gesamten Projekts. Ihm wurde die Aufgabe zuteil, die großen Egos der Clan-Mitglieder unter einen Hut zu bringen.
 
Weitere Informationen sind bisher allerdings rar gesät. Bis auf wenige Bilder gab es bisher noch keinen Einblick in das sagenumwobene Album. Nun durfte Zack O’Malley Greenburg, seines Zeichens Wirtschaftsjournalist und HipHop-Experte bei Forbes, mit einem Kamerateam in Marrakesch vorbeischauen. In der entstandenen Dokumentation spricht er u.a. mit Yahya, dem Designer der Box, Cilvaringz selbst und einem potenziellen, aus Marokko stammenden Käufer. Auch in einen Ghostface-Verse wird reingehört. Trotz des ambitionierten Kunstprojekts wird hier deutlich, dass der typisch roughe Wu-Sound erhalten bleibt und man sich auf eine klassische Platte aus den 36 Kammern freuen kann. Insofern man denn Unkosten für eine Reise nach Marrakesh oder in eine der weiteren Städte auf der großen Welttournee der CD antreten möchte, versteht sich. Wem das nötige Kleingeld fehlt, der kann einen von Fans eingerichteten Kickstarter unterstützen, der den von RZA anvisierten Verkaufspreis von fünf Millionen Dollar als Ziel nennt. Falls das Crowdfunding-Projekt erfolgreich sein sollte, wollen die Initiatoren der Kampagne »Once Upon A Time In Shaolin« für die Allgemeinheit zum kostenlosen Download zugänglich machen.
 
Den angesprochenen Ghostface-Verse könnt ihr euch unten anhören. Zur kompletten Dokumentation geht es hier.