Mac Miller – Delusional Thomas (Mixtape)

Mac-Miller

 

Alter Egos – jeder besitzt eines. Manche pflegen sie heimlich, andere leben sie aus. Im Rap lässt sich die innere Zerissenheit sehr leicht durch künstlich veränderte Stimmen darstellen. Madlib hat es mit Quasimoto vorgemacht, Marteria mit Marsimoto in Deutschland etabliert. Beide benutzen diesen Kniff und schlüpfen in eine andere Rolle, um besonders abstruse, verdrogte oder irre Dinge rappen zu können. Mac Miller besitzt jetzt auch so ein mehr oder weniger pflegeleichtes zweites Ich. Zur Feier dieser Entdeckung veröffentlicht er direkt ein kostenloses Mixtape, auf dem er den Titelhelden »Delusional Thomas« aus dem sprichwörtlichen Sack lässt. Und dementsprechend geht es dann noch ein bisschen witziger, verrückter und vernebelter zu als auf einem »normalen« Mac Miller-Release. Features gibt es passenderweise zum Beispiel von Earl Sweatshirt und Mac Miller höchstpersönlich.