K-Paul & Tua – Devil’s Playground // Video

tua k-paul

Der Tua-Kosmos bestand schon immer aus Spaßrap für die Geburtstagsfeier zusammen mit den Orsons und gleichzeitig nerdiger Frickelei, die zwischen Genregrenzen umherwandelte und sich von den Grenzhütern niemals auf eine Seite ziehen ließ. Elemente aus Dubstep und Future Beat sind da genauso präsent wie Deep House-Anleihen. »Devil’s Playground« mit K-Paul ist jetzt 4-to-the-Floor-Gestampfe der langsameren Sorte für die After Hour. Obwohl das Video eher Szenerien darstellt, die im Kopf ablaufen, wenn sich auf Teufels Spielplatz etwas zu sehr ausgetobt wurde. Zitiert wird dafür aus Pusha Ts 2013er Track »40 Acres« mit The Dream: »I heard that the Devil’s new playground is boredom.«