»Ich und mein Bruder«: Mädness & Döll mit gemeinsamem Album // Video & Tourankündigung

 
Brudi dies, Brudi das – Rap-Duos, die völlig zurecht das Prädikat »Brother from another mother« für ihre Reim-Partner beanspruchten, gab es in der HipHop-Geschichte bislang zuhauf. Anders sah es mit leiblichen Geschwistern aus, die gemeinsam ernsthaft Musik machten. 2017 ändert sich das zumindest im Bezug auf Deutschrap ein wenig: Mädness und Döll machen Ernst. Gemeinsames Album, Signing bei Four Music, gemeinsame Tour. Seit die beiden Darmstädter 2014 unabhängig voneinander mit den EPs »Maggo« und »Weit entfernt« für Furore sorgten, wurden die Dölls von allen Seiten mit Lob überhäuft. Soloalben sollten es dann aber doch nicht werden. Lieber bündelt man seine Kräfte und zitiert auf dem Titeltrack, der gleichzeitig als erste Single fungiert, Deutschraps wohl wichtigstes Bruderpaar, Chris und Martin Stieber. Auf dem für März angekündigten Album soll’s Beats von Torky Tork, Yassin, Dexter, Fid Mella und Gibmafuffi hageln. Zelebriert werden die Hymnen schon einen Monat später auf der gemeinsamen Tour. Tickets dafür gibt’s hier.

15.04. – Hamburg, Nochtspeicher
16.04. – Berlin, Musik & Frieden
19.04. – Leipzig, Naumanns
20.04. – München, Backstage Club
21.04. – Stuttgart, Schräglage
22.04. – Wiesbaden, Kesselhaus
23.04. – Köln, Underground