Ganz simple Mathematik: Disarstar geht auf »Minus x Minus = Plus«-Tour // Live

 
Disarstar macht sich »auf dem Chefsessel breit«. Mit »Death Metal«, der ersten Videoauskopplung seines kommenden Albums, zerschmettert er mal eben die aktuelle Deutschraplandschaft, mit starker Haltung und Delivery sowie Kanye-eskem Ego. Rap von der Straße, aber bitte mit Köpfchen. Dass sich der 22-Jährige schon längst aus der Kontra K-Support-Schublade katapultiert hat, dürfte spätestens nach seinem letzten Mixtape »Sturm und Drang« so ziemlich jedem klar sein, der nicht vom »Bianco« benebelt durch den hiesigen HipHop watet. »Minus x Minus = Plus« heißt der zweite Longplayer des Hamburgers und feiert am 31. März Debüt. Ab Ende April tourt Disarstar durch Deutschland und Österreich, Tickets gibt es unter anderem hier.

UPDATE: Aufgrund von unerwarteten Verschiebungen im Tourneeplan müssen die Shows in München, Wien und Ludwigshafen leider abgesagt werden. Wann die Nachholtermine stattfinden, wird in nächster Zeit bekanntgegeben. Bereits gekaufte Tickets werden von der entsprechenden Vorverkaufsstelle erstattet.

24.04. – Köln, Yuca
26.04. – Münster, Skaters Palace
27.04. – Berlin, Musik&Frieden
28.04. – Dresden, Puschkin
29.04. – Leipzig, Neues Schauspiel
30.04. – Stuttgart, clubCANN
02.05. – Frankfurt, Nachtleben
03.05. – München, Orangehouse (verschoben)
04.05. – Wien, B72 (verschoben)
06.05. – Ludwigshafen, dasHaus (verschoben)

07.05. – Bremen, Tower
08.05. – Hannover, Lux
09.05. – Hamburger, Uebel & Gefährlich

Foto: Marcel Schaar