Ufo361 geht ab April auf Tour // Live

 
Hoodrich ist Ufo361 ja schon längst. Und so klingen wie ein deutscher Hybrid aus den Migos und Future kann er mittlerweile auch, was seine letzten beiden Mixtapes zu ziemlich unterhaltsamen, weil partytauglichen Erlebnissen machte. Wer daran keinen Spaß hat, wenn Ufo durch seine Grillz die absurdesten Adlibs presst, der ist selber schuld. Und spätestens dann, wenn er plötzlich vor einem auf der Bühne steht, ist der Ufo-Vibe so deutlich zu spüren, dass man ein Feuerzeug in die Luft halten will, obwohl das ja eigentlich ziemlicher Quatsch ist. Aber der Trapgod aus 361 provoziert solche Gesten. Oder eben kollektives Pogen. Ein JUICE-Redakteur kam sogar ganz begeistert vom letztjährigen Spektrum Festival zurück und erzählte hinter vorgehaltener Hand, dass Ufo den besten Auftritt des Wochenendes abgeliefert hatte. Wir glauben ihm das gerne und wer sich noch nicht sicher ist, ob das nur einer dieser alternativen Fakten ist, kann sich im April und Mai selbst ein Bild machen. Tickets gibt es hier.

UPDATE: Erste Städte wurden nun aufgrund der großen Nachfrage hochverlegt.

20.04. – Leipzig, Täubchenthal
21.04. – Wien, Flex Café
22.04. – München, Feierwerk
23.04. – Zürich, Komplex
24.04. – Nürnberg, Z-Bau
25.04. – Dortmund, FZW Club
26.04. – Köln, Essigfabrik (hochverlegt)
27.04. – Stuttgart, Im Wizemann Halle (hochverlegt)
28.04. – Dresden, Groove Station
30.04. – Berlin, Huxleys Neue Welt (hochverlegt)
02.05. – Hannover, Lux
03.05. – Frankfurt, Zoom
04.05. – Bremen, Tower
05.05. – Hamburg, Uebel & Gefährlich (hochverlegt)
06.05. – Münster, Skater’s Palace