Allan Kingdom – Don’t Push Me // Video

Auch vier Monate nach Erscheinen seines Vollzeit-Releases »Lines« wird Allan Kingdom nicht müde, auf sein (leider bislang unterschätztes) Studiodebüt hinzuweisen und droppte gestern eine weitere Video-Single. »Don’t Push Me«, auf dem der Thestand4rd-Brudi gewohnt offenherzig mit seinen Ängste, Zweifeln und Erfahrungen im Showgeschäft umgeht, zieht Gevatter Königreich Zwischenbilanz mit sich und der Welt, die ihn nun als Kanye-Hook-Lieferant kennengelernt hat: »I’m from the land of the lakes/I knew that she wanna fuck me and she fell in love when she saw me with Ye«, heißt es etwa in der zweiten Strophe. Ernüchternd, will man beipflichten. Was bleibt einem da noch übrig, wie im selbstgedrehten Video, sich in eine Traumwelt zu flüchten?