Afrob geht im Februar auf »Mutterschiff Tour 2017« // Live

afrob_453_by Janick Zebrowski

Das Rapgeschäft ist nicht gerade für Sicherheiten in Sachen Zukunftsplanung bekannt. Wer heute der neue heiße Scheiß ist, kann in der nächsten Woche schon wieder in der Versenkung verschwunden sein. Die Anzahl derer, die eine mehrere Jahrzehnte andauerende Rapkarriere vorzuweisen haben, ist dementsprechend überschaubar. Afrob gehört zu jenem erlauchten Kreis, dessen Vita schon seit anno dazumal die Berufsbezeichung »Rapper« schmückt. Und nicht nur das: wie ein edler württembergischer Tropfen wird das Stuttgarter Reimemonster mit den Jahren sogar noch besser. Testament dieses Reifeprozesses soll am 23. September in Form von »Mutterschiff« abgelegt werden, Robbes drittem Album seit 2014. Mit »Ich bin dieser« ist die erste Singleauskopplung des neuen Werkes schon unter das Bars-hungrige Volk gebracht worden. Passend dazu besucht der selbst ernannte »beste Oldschool-Rapper seit Jay Z und Nas« im kommenden Februar im Rahmen der »Mutterschiff Tour« die Konzerthallen des deutschsprachigen Raumes. Neben den Bangern früherer Tage, wovon Afrob bekanntlich einige im Katalog hat, wird auf der Tour natürlich primär das neue Werke eure Fähigkeiten zum Kopfnicken testen. Weitere Infos zum neuen Album sowie einige Anekdoten aus Afrobs bewegtem Leben als wandelnde Deutschrap-Legende hält übrigens JUICE #176 bereit. Für die am 18. August erscheinende Ausgabe trafen wir das Kolchose-Urgestein bestens gelaunt zum Gespräch. JUICE #176 kann ab kommenden Donnerstag über unseren Webshop bestellt werden, Tickets für das Reimfest im Winter gibt es ab sofort hier und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

UPDATE: Die ersten Shows in Berlin und Stuttgart sind mittlerweile ausverkauft. Für beide Städte wurden nun Zusatzshows bekanntgegeben.

07.02. – Dortmund, FZW
08.02. – Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld
09.02. – Münster, Skaters Palace
10.02. – Hannover, Faust – Mephisto
12.02. – Berlin, Cassiopeia (ausverkauft)
11.02. – Berlin, Cassiopeia (Zusatzshow)
14.02. – Dresden, GrooveStation
15.02. – Leipzig, Täubchenthal
16.02. – Erlangen, E-Werk
17.02. – München, STROM
18.02. – Wien, Flex
22.02. – Freiburg, Jazzhaus
23.02. – Stuttgart, Schräglage (ausverkauft)
24.02. – Heidelberg, Kulturhaus Karlstorbahnhof
25.02. – Hamburg, Mojo Club
04.03. – Stuttgart, Schräglage (Zusatzshow)

 

Foto: Janick Zerbrowski