Yelawolf – Daylight // Video

yelawolf_daylight

»I’m too rock for hip-hop/Too hip-hop for rock n‘ roll/I’m too city for rednecks/And I’m too country for city folks« (»Out Of Control«)

Yelawolf, der tätowierte Cowboy, ist gewiss nicht jedermanns Sache. Wer sich jedoch für Sound à la »Easy Rider« begeistern kann, der findet beim Südstaatler genau die richtige Dosis Country-Rock und Outlaw-Dramatik. Lederstiefel, Cowboyhüte und sandige Wüsten kombiniert Yela mit roughen Bars und harten Drumsets. Am liebsten würde man sich zu seiner Musik auf die Harley schwingen und sofort einen Roadtrip starten. Oder eben nur in einer versifften Biker-Kneipe volllaufen lassen. Seit Veröffentlichung von »Love Story«, das mit Bangern wie »Best Friend« oder »American You« beladen war, war es verhältnismäßig ruhig um den Alabama-Native. Abgesehen vom achtminütigen Meisterwerk »To Whom It May Concern«, das uns die Wartezeit auf sein kommendes Album »Trial By Fire« verkürzen sollte, kam nicht mehr viel. Bis jetzt – denn nun ist die Lead-Single samt visueller Augenweide da. Yelawolf tanzt oben ohne mit Whiskeyflasche im Regen (aufgepasst, Girls!) und rattert seine Parts über einen Akustik-getriebenen Country-Beat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here