The Weeknd – Rolling Stone

theweeknd_JUICE_rollingstone

 

Keine Gnade. Nicht das geringste Entgegenkommen. Für ambitionierte Musiker und Hobbysänger mit den großen Stadionträumen hat Abel Tesfaye nichts übrig. The Weeknd schleuderten mit »House Of Balloons« ein Mixtape/Album in den Free Download-Kosmos, das alles in den Schatten stellt, was auch nur im geringsten mit Gesang auf Beats zu tun hat. Wie soll man seinem Hobby mit Leidenschaft nachgehen, wenn ein scheinbar erst 20 Jahre alter Kanadier auf lässigste Art und Weise mehr Emotionen und leichtfüßige Aura rausballert, als man guten Herzens ertragen kann.

 

Ein Zeitdokument wie es nicht besser sein kann. Gefangen zwischen der eigenen stolzen Blasiertheit, der hochmütigen Selbstverliebtheit und den zerstörenden Zweifeln am eigenen Leben und der nichtvorhandenen Zukunft. Gespickt mit kleinen Anekdoten aus dem Nebelschleier der schnellen Parties, wo Glastische schnell mal als Federkernmatratze benutzt werden. Ein wunderbarer Roman also.

 

Glücklicherweise belassen es die Jungs aus Toronto nicht bei unfertigen Skizzen und ausbaufähigen Songentwürfen, Abel Tesfaye versteckt sich auch nicht hinter überbeladenen Soundflächen, wie das anfangs gerne im gleichen Satz erwähnte Projekt »How To Dress Well«. The Weeknd steht für die beinah vergessene, perfekt beherrschte Handwerkskunst des klassischen R’n’Bs. Und wir sprechen hier nicht über die Plastikmusik aus den Black Music-Räumen der benachbarten Großraumdisko. Sondern über Dauerbrenner von Jodeci, Ready For The World und Morris Day & The Time. Nur dass die Produktionen absolut zeitgemäß sind und die Texte zuckersüß und gleichzeitig abgrundtief böse, beinah teuflisch daherkommen.

 

Ein Lieblingsthema sind die guten alten Drogen und so kann auch der neuste Tune auf ganz verschiedene Arten gedeutet werden. Mittlerweile versteht man unter dem Begriff »Rolling« nicht mehr allein das mächtige Cruisen mit dem glänzenden Fahrzeug, der Terminus kann auch im Zusammenhang mit dem, durch Amphetamine hervorgerufenen Schlafentzug gebraucht werden. Deutlich zu hören im hypnotisierenden Chorus des Jahrhundertsong »High For This«. Wovon Abel in »Rolling Stone« also spricht, kann jeder für sich selbst entscheiden.

 

The Weeknd – Rolling Stone (Official Video) from LCV92 on Vimeo.

 

Demnächst wird »Thursday« erscheinen. Zumindest hoffen wir das. Wenn es auch nur halb so gut wird, wie »House Of Ballons« kann sich der Rest aber mal ganz warm anziehen. Zudem tauchten vor kurzem einige Leaks des Projektes The Noise auf. Ein Pseudonym unter dem Abel in noch jüngeren Jahren aktiv war.

 

Unreleased The Weeknd by k.niteh

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here