Stylewild x HipHop Kiosk

Oberflächlich betrachtet scheint die HipHop-Szene im Osten der Republik immer noch klein und überschaubar. Im Untergrund wird ohne kommerzielle Zwänge jedoch in diversen Keller- und Schlafzimmer-Studios an eigenen Soundentwürfen gearbeitet. Neben Magdeburg ist Leipzig aktuell die zentrale Keimzelle für Acts aus der Umgebung. Mal abgesehen von großen Teilen desFunkverteidiger-Kollektivs arbeitet auch der HipHop Kiosk von Arvid Wünsch unermüdlich daran, dass die heimischen Künstler die Beachtung der lokalen Heads erlangen. Neben dem Drehen von Videos organisiert der HipHop Kiosk auch selbst Events. Aktuell steht zum Beispiel die Veranstaltung „Raketenforscher auf Reisen“ an, für die man die altehrwürdige Leipziger Distillery als Partner gewinnen konnte.

Gemeinsam mit Stylewild wurde ein Abend organisiert, der ganz im Zeichen von Beats, Breaks und Raps stehen soll. Neben dem französischen MPC-Spezi Fulgeance werden auch die Live-erprobten Lokalhelden Mr. Beef, D-Fekt und Reed Flavor von den Resistant Mindz auf der Bühne stehen. Abgerundet wird der Abend schließlich durch Auftritte der Amerikaner Ceschi und Dark Time Sunshine, sowie dem Franzosen Zoen.

Alle Leipziger, die am Abend des 12. Mai (Donnerstag) nichts vor haben, sollten sich das nicht entgehen lassen und pünktlich um 22 Uhr an der Abendkasse stehen.

Zwei Glückliche müssen sich an der Abendkasse nicht aufhalten. Wir verlosen zwei mal zwei Tickets für die Rap-Sause. Diese könnt ihr wie üblich gewinnen, in dem ihr uns eine Mail an post[at]juice[punkt]de schickt (Betreff: HipHop Kiosk) und uns folgende Frage beantwortet:

Seit wann existiert die Leipziger Club-Institution Distillery?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here