50 Cent – Animal Ambition // Review

50Cent_AnimalAmbition(G-Unit/Caroline)

Wertung: Drei Kronen

Für all jene, die sich fragen, wie es ihrem vergessenen Idol aus Jugendtagen ergangen ist: 50 Cent geht es prächtig. Und das liegt nicht nur an seinem Eintrag in der Forbes-Liste der fünf reichsten HipHopper. Im Februar gab er zudem bekannt, nach zehn erfolgreichen Jahren bei Shady/Interscope/ Aftermath independent weiterzumachen. Ein logischer Schritt, hat Curtis Jackson doch immer schon sein Schicksal selbst in die Hand genommen. Und so wird das ewig aufgeschobene »Street King Immortal« von ihm selbst nochmal nach hinten verfrachtet, um das Album »Animal Ambition« als Teil eines »viralen Marketingplans« (Zitat Fifty) zu veröffentlichen. Nicht zuletzt hat er auch deswegen für jeden der 13 Songs ein Video abgedreht. Ist die Diskographie erst einmal ruiniert, dann releast es sich ganz ungeniert. Doch dieses Album ist kein erwartetes Promo-Kanonenfutter für den Nachfolger. Der Opener »Hold On« überzeugt mit einem wunderbar dahinkriechenden Jazz-Cut, auf dem Fifty eine Brücke zwischen Gangster-Vergangenheit und Highlife-Gegenwart zeichnet. Auch die schaukelnden Synths auf »Don’t Worry ‚Bout It« klingen nach »Get Rich or Die Tryin‘«-Gewinnerzeit anno 2003. Damit wäre das Konzept nach zwei Songs auch schon geklärt: 50 Cent weiß, dass er mittlerweile oldschool ist. Womöglich braucht es neben den heutigen Fashion-Divas aber auch jemanden, der die Baggies und Yankees-Caps mit Stolz trägt. Fifty jedenfalls ist mehr als bereit, diese Rolle einzunehmen. Auf »Pilot« werden wie in alten Zeiten auf einem spaßigen Uptempo-Beat herrlich profane Weißheiten zum Besten gegeben, für die man ihn am Liebsten in die Arme schließen würde. Natürlich war vor zehn Jahren nicht alles geil, wie die peinlichen Stadionnummern »Smoke« (Dre, was sollte das?) und »Winners Circle« belegen. So ist Fifty leider knapp an einer großen Überraschung vorbeigeschrammt. Trotzdem, als besseres Mixtape geht »Animal Ambition« allemal durch.

Text: Toni Lukic

Bild: Cover

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here