RAF Camora – Tour vor 3.0

    RAF Camora ist dem Tod geweiht. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Rapper und Produzent damit seine Künstlerkarriere an den Nagel hängt oder gar ganzheitlich ins Jenseits wandert. Lediglich mit seinem Alter Ego geht es zu Ende. Dieses Ableben feiert der Österreicher mit Wurzeln im französischsprachigen Teil der Schweiz mit der Geburt von RAF 3.0.

    Bei den dazugehörigen Feierlichkeiten möchte Raphael Ragucci auch seine Fans dabei haben. Zu diesem Zweck geht er in wenigen Wochen zunächst in Deutschland auf Tour, die Tickets könnt ihr hier erwerben.

    Um dem besonderen Anlass der Konzerte Tribut zu zollen, startet der Künstler auf der Facebook-Seite zur Tour außerdem eine Aktion, bei der seine Fans dazu aufgerufen sind, ihre bereits gekauften Tickets zu fotografieren und per Upload auf der Seite zu präsentieren. Bevor der Name RAF Camora in die Geschichtsbücher eingeht, dürft ihr euch so als langjährige Fans outen und dem „Wiener Berliner“ für den konstant guten Output der letzten Jahre danken.

    20.04. – Stuttgart, Die Röhre
    21.04. – Osnabrück, Zeitzone
    23.04. – Braunschweig, Jolly Joker
    24.04. – Hamburg, Kaiserkeller
    27.04. – Aachen, Musikbunker
    28.04. – Köln, Underground
    29.04. – FFM, M8 Club
    20.05. – Wien, Szene