Mike Skinner an den Turntables im Berliner Prince Charles

Mike Skinner

Ihr Album »Original Pirate Material« definierte den Garage-Sound des Vereinigten Königreichs neu. Mit The Streets gab Mike Skinner britischen Rap vor knapp 15 Jahren eine Stimme und navigierte den dominanten Britpop-Sound der Monarchie erstmals in eine vollkommen neue Richtung. 2011 verkündete die Band ihre Auflösung, doch die Musik an den Nagel zu hängen blieb für Mike Skinner außer Frage. Auch nach dem Breakup der Crew blieb Skinner weiter aktiv. Erst gründete er mit The D.O.T. ein nächstes musikalisches Kollektiv, dann machte er mit der UK-Crew Murkage gemeinsame Sache. Zusammen mit der Gruppe etablierte er die Tonga Balloon Gang und veröffentliche im November eine EP.
 
Diesmal will Britains Own allerdings nicht rappen, sondern sich voll und ganz den Turntables hingeben. Morgen Abend spielt der ehemalige The Streets-Frontmann den feinsten Sound, den der britische Inselstaat zu bieten hat. Auch NGHT DRPS, Soulmind & Walter Vinyl vom Through My Speaker Kollektiv und DJs Grzly Adams & DRush werden euch anlässlich von Full Scale Vol. 06 jede Menge Banger um die Ohren hauen. Los geht’s um 22 Uhr. Weitere Infos gibt’s hier.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here