MHD – Bodyguard // Video

-

Man weiß nicht, ob man sich für Deutschrap rückblickend gewünscht hätte, dass MHD vor gut zwei Jahren das Franzrap-Game auf links drehte und mit Afro Trap federführend ein Genre-Novum aus dem Boden stampfte. Denn die epidemische Verbreitung des Sounds, weit über die französischen Landesgrenzen, sorgt im Jahr zwei nach »Afro Trap Pt. 3« für nie dagewesene Trittbrettfahrerei, vor allem in Allemagne. Dabei erinnert heute noch wenig an den leichtfüßigen, rhytmischen Sound, den Mix aus kontemporären Trap-Elementen und westafrikanischem Afrobeat, der Rap endgültig tanzbar machte. Doch Gott sei Dank ist MHD mit »Bodyguard« zurück und erinnert mal eben daran, wer das alles gestartet hat und wie viel Spaß das eigentlich macht. Parallel zur Veröffentlichung kündigte MHD sein zweites Soloalbum »19« für den 19. September an. Paw paw paw paw!

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -