Meek Mill – Dreams And Nightmares (Video)

DreamsandNightmaresIntro

Wir lieben diese »Rags to Riches«-Storys doch alle. So wie die von dem Typen aus North Philly, der jede Menge Straßenstaub atmete, vor der Kirche angeschossen wurde, sich dann im Knast überlegte, Rap-Star zu werden und diesem Traum mit so viel Engagement nachging, dass es am Ende tatsächlich klappte: die Geschichte von Meek Mill. Dessen wirklich starkes erstes Album »Dreams And Nightmares« stieg Ende letzten Jahres auf Platz zwei der Billboard-Charts ein und setzte dem erfolgreichem MMG-Jahr qualitativ die Krone auf. Auffallend gut war schon damals das Intro, zu dem es jetzt auch ein Video gibt. Ohne Hook und Schnörkel rappt sich Meek Mill den Stolz, es geschafft zu haben, von der Brust. Es sei ihm gegönnt.

Einen ausführliches Feature über Meek Mill findet ihr in unserer aktuellen Ausgabe JUICE #148.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here