Mac Miller veröffentlicht drei neue Songs // News

Wir trauen es uns kaum zu sagen, aber seitdem Mac Miller seine Drogensucht und Depression öffentlich thematisierte, ist seine Musik besser geworden. »Watching Movies With The Sound Off«, »Delusional Thomas«, »Faces« oder »GO:OD AM« – die Musik wurde ab 2013 kryptischer, künstlerischer und teilweise destruktiver, bis mit dem vorerst letzten Album »The Divine Feminine« die Leichtigkeit zurückkehrte. Trotzdem war sein künstlerischer Duktus seitdem immer von einer ergreifenden Tiefe geprägt, die den lustigen Highschool-Rap der ersten Zehner-Jahre vergessen ließ. Mac Miller ist gereift, auch künstlerisch. Vor einigen Tagen dann die Überraschung: Es gibt neue Musik! Drei neue Tracks tauchten urplötzlich im Netz auf, gebündelt in einer Playlist. Ob »Small Worlds« (mit John Mayer an der Gitarre), »Buttons« und »Programs« Hinweise auf ein bald anstehendes Album von Larry Fisherman sind? Man darf es hoffen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here