Luciano – Vato Mulatto // Video

Luciano

Der Name ist Programm: bei der Berliner Loco Squad geht es, so plump sich das anhören mag, ziemlich verrückt zu. Die Hauptstadtbande braucht keinen Location-Scout für ihre Videodrehs – statt vor imposanten Kulissen zu performen, zelebriert der Mob den Turn-up einfach nach Sonnenuntergang an der nächsten Aral-Tanke. Was im ersten Moment austauschbar klingt, hat jedoch seinen ganz eigenen Charme. Zu verdanken ist das in erster Linie Loco-Gangmember Luciano, der mit Presslufthammerflows über 808-Geschosse brettert, als gäbe es kein Morgen. Inspiriert von Banlieue-Trap der härtesten Sorte klingen seine Reimketten nach Kanakiş 2.0: Portugiesische und spanische Vokabeln treffen auf arabischen Slang, Ticker-Lingo wird gepaart mit Luxusmarken und Lieblingsfußballern. Das einzige, was jetzt noch fehlt, wäre eine EP oder ein Mixtape. In diesem Sinne: ¡vámonos, Habibos!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here