Kodak Black feat. Travis Scott & Offset – ZEZE // Video

-

»Keine Waffen, Drogen oder Gewalt und bitte sprengt nicht das Budget«, lauten die einzigen Bedingungen, die das Label an Bill K. Kapri am Anfang des Videos für den Dreh stellt. Diese stellen sich jedoch leider schnell als etwas zu hoch gegriffen heraus. Für die Produktion wird ein junger blondierter Kerl namens Father Stevens engagiert. Dieser organisiert ein Green-Screen-Studio, indem er die vorherige Belegung mit einem höflichen »Get the f*ck outta here.« vom Set schmeißt, ist jedoch sichtlich damit überfordert, die drei Hauptdarsteller alias Kodak, Offset & Travis bei Laune zu halten. Letzterer stellt beispielsweise zwischendurch noch einmal seine eindeutige Vision für das Video klar: »I requested ass.«

Soweit so gut, bis dann doch die schlimmste Befürchtung der Labelverantwortlichen eintritt: Irgendwer hat bei all dem Trubel ein Auto durch die Studio-Wand gefahren und generell wurde das Budget bis auf den letzten Hunderter auf den Kopf gehauen, den Stevens gedankenverloren im Ventilator zerschreddern lässt. Als die Studioinhaber die Reißleine ziehen, wird die Entourage ungemütlich und sorgt auch dafür, dass die Kameras abgestellt werden. Wir hoffen, dass Atlantic Records Kodak den Ausrutscher verzeihen wird.

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -